Das Unternehmen

Geschichte Betrieb

Der Name Probstdorfer erscheint zum ersten mal im 1947, einmalig mit der Gründung von Probstdorfer Saatzucht. Durch die Übernahme des Betriebes im 1970 seitens Fritz Mauthner zählt Probstdorfer zu eine der modernsten Saatgut-Sortengründer-Betriebe Europas.
Die Probstorfer Fachleute entwickeln seit über 60 Jahren wunderbare modelare Genmodelle, einschl. die Gründung einer Schule von Proeminenzgenetiker und Züchter hat zur Entwicklung von ausgezeichneten Sorten , sowohl als Produktionskapazität als auch als hochwertige Qualität und ökologische Produktionsplastizität beigetragen.
Probstdorfer Saatzucht hat im 2000 in Rumänien die Firma Probstdorfer Saatzucht Romania S.R.L. gegründet. In nur vier Jahren gelingt es der rumänischen Tochtergesellschaft 5% der bearbeiteten Flächen mit Ihren Sorten anzubauen. Probstdorfer ist in ständiger Entwicklung in Rumänien.
Zahlreiche Landwirten haben sich mit Probstdorfer geeinigt und zusammen das Europazentrum für Premiumgetreide (CEPW) gegründet.
Probstdorfer würde es ohne seine Landwirten nicht geben, diese Landwirten schätzen die Performanz, Qualität und die Seriosität der tüchtig gemachten Dinge. Probstdorfer beschäftigt sich nicht nur mit Getreide und Sorten, sondern auch mit der Erhaltung der menschlichen Beziehungen, sowohl zwischen den einfchen Bauern als auch mit den Manager von grossen Kunden.
Ohne diese würde es keine Landwirtschaft, keine Lebensmittel und keine Konsumenten geben. Gibt es jemand der ohne Lebensmittel überleben kann ?